Du willst Dich entfalten?
Du willst Dich entfalten?
Dann wähle FDP!

Die anderen politischen Schwerpunkte der FDP - ausserhalb der gängigen Klischees

Veröffentlicht am 24.11.2018 von Corina Ursprung, Gemeinderätin FDP Kreis 6

Die FDP wird häufig auf ein paar Themen reduziert. Meinen vollständigen Beitrag dazu finden Sie hier.

Stadtspitäler

Mir wurde schon des Öftern von Fremden aber auch von Freundinnen und Freunden gesagt: «Die FDP, die setzt sich nur für Banken, Autos und Parkplätze ein». Mit den Klischees ist es in der Politik wie überall. Wenn sie einmal in den Köpfen sind, ist es schwierig, sie wieder los zu werden. Die FDP hat nämlich bedeutend mehr Themen auf ihrer Agenda. So hat sie schon vor Jahren darauf aufmerksam gemacht, dass die städtischen Spitäler zu teuer sind. Dies belastet das Budget. Ein viel grösseres Problem besteht aber darin, dass die schlechte Wirtschaftlichkeit den Erhalt von kantonalen Leistungsaufträgen gefährdet. Ohne diese Leistungsaufträge bleiben die Patientinnen und Patienten aus. Es geht um das Überleben der Stadtspitäler. Der neue Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements hat dies erkannt und erste Weichen gestellt. Nach wie vor nicht diskutiert ist aber die Frage, welche Rechtsform die Spitäler künftig haben sollen. Die FDP setzt sich für eine Verselbständigung ein. Wie das Beispiel des Universitätsspitals zeigt, führt eine Verselbständigung in keiner Weise zu einer Verschlechterung der medizinischen Versorgung. Sie hilft aber den Spitälern sich schneller an die Veränderungen im Gesundheitsbereich anzupassen.

 

Alter

Verzahnt mit der Gesundheitsversorgung ist das Thema Alter. Die Menschen werden immer älter, sie bleiben länger rüstig und wollen so lange wie möglich zu Hause leben. Viele der älteren Personen sind schon heute mit den Vorteilen der Digitalisierung vertraut, die zukünftigen Älteren werden es noch mehr sein. Die Stadt muss sich deshalb fragen, wie wollen ältere Menschen künftig leben, ist die Errichtung von Alterszentren noch zeitgemäss, braucht es mehr Alterswohnungen oder Wohnraum für Wohngemeinschaften? Auch in dieser Thematik hat die FDP mit der Motion GR Nr. 2018/15 - Erstellen einer Strategie für die Alters- und Pflegezentren unter Einbezug der Nachfrage nach alternativen Wohnstrukturen und einer Überprüfung der Sanierungspläne der städtischen Alterszentren - wichtige Schwerpunkte gesetzt. Die Alterspolitik ist in den Fokus gerückt und der Stadtrat hat beschlossen, eine neue Altersstrategie zu erarbeiten.

 

Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Und schliesslich stösst die FDP auch im Volksschulbereich zentrale Projekte an. Die Einführung der Tagesschulen geht auf ein Postulat der FDP aus dem Jahr 2008 zurück. Es wurde darin eine Gegenüberstellung des bestehenden Schulmodells (mit schulergänzenden Betreuungsstrukturen) mit einem Tagesschulmodell verlangt. Das Postulat bereitete den Weg zum Pilotprojekt «Tagesschulen 2025». Tagesschulen ermöglichen eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und helfen damit dem Fachkräftemangel entgegenzutreten. Es kann und soll nicht sein, dass Frauen, obwohl sie dies gerne würden, keiner Erwerbstätigkeit nachgehen, weil die Fremdbetreuungskosten zu hoch sind. Damit ist weder diesen Frauen, noch der Volkswirtschaft gedient.

Sie sehen, die FDP verfolgt auch eine gesellschaftspolitische Agenda! 

Kategorie Gesundheit